Geschrieben am

DIE ABENTEURER: I WILL SURVIVE (OFFICIAL VIDEO)

♫Heute haben wir einen Klassiker für euch: Die Abenteurer mit „I will survive!“♫
Hier geht´s zum Album: http://smarturl.it/die_abenteurer
Wer Lust auf mehr Videos hat, schaut gerne auf unserem Youtube Channel vorbei: https://www.youtube.com/user/GLMMusicGmbH
Mulo Francel & Friends Andreas Binder Philipp Sterzer

Geschrieben am

Frankenstein – August Zirner & das Spardosen Terzett

Wir veröffentlichen heute „Frankenstein. Eine theatralisch-musikalische Lesung“ (GLM106).

Das Spardosen-Terzett:

Rainer Lipski: E-Piano
Kai Struwe: E-Bass, Electronics
Mickey Neher: Schlagwerk

&

August Zirner: Erzähler, Querflöte

1818 veröffentlichte die britische Schriftstellerin Mary Shelly den Roman „Frankenstein oder Der moderne Prometheus“.

Bis heute ist die Geschichte um den jungen Schweizer Wissenschaftler, der in Ingolstadt einen künstlichen Menschen erschuf, in aller Welt bekannt und lieferte Stoff für zahlreiche Adaptionen.

Zum 200. Geburtstag nimmt sich nun der österreichisch-amerikanische Schauspieler August Zirner der Geschichte an. Der vielseitige Akteur, der seit mehreren Jahren mit seiner Familie am Chiemsee lebt, wirkte bislang in über 120 Filmproduktionen mit (u. a. „Homo Faber“ und dem oscarprämierten „Die Fälscher“) und ist ein gefragter Theaterschauspieler. Engagements erhielt er u. a. vom Volkstheater Wien, den Münchner Kammerspielen, dem Schauspielhaus Graz sowie von weiteren Häusern in Hannover und Wiesbaden. Mit seiner markanten Stimme sprach er die Hörbücher um den Psychiater Hector (Francois Lelord) sowie auf der Autobiografie von Eric Clapton ein. Seit 2008 ist er außerdem regelmäßig mit dem Jazz-Chanson-Trio „Spardosen-Terzett“ auf Tour. 2016 erschien bei GLM das Hörbuch „Der Unsichtbare“ nach dem Roman von Ralph Ellison.

Mit dem Spardosen-Terzett widmet sich August Zirner nun Viktor Frankenstein in Form einer theatralisch-musikalischen Lesung. Der aufstrebende Wissenschaftler arbeitet an der Universität von Ingolstadt wie besessen daran, künstliches Leben zu erschaffen, was ihm schließlich auch gelingt. Doch Viktor vergisst über seine Arbeit nicht nur seine zukünftige Braut, sondern unterschätzt auch die dramatischen Folgen seiner Tat, die schließlich in einer Tragödie enden.

Zirner liest den Roman nicht nur, sondern erweckt ihm mit seinem eindringlichen Spiel zu neuem Leben. Ein faszinierendes Schauspiel von der ersten bis zur letzten Minute!

Eine Koproduktion von GLM Music und Bayerischen Rundfunk.

 

Das Album können Sie selbstverständlich ab heute bei uns bestellen, in Ihrem Lieblings-Plattenladen (wir hoffen sehr, Sie haben noch einen) einsammeln oder bequem per iTunes / Apple Music / Spotify etc. downloaden und streamen!

► FRANKENSTEIN – August Zirner & Das Spardosen-Terzett

 

Geschrieben am

Weltfrauentag bei GLM

Weltfrauentag mit Weltklasse-Frauen! Hier gibt es einiges zu hören von unseren GLM KÜNSTLERINNEN. Zur Feier des Tages gibt es außerdem 30% Rabatt auf alle unsere „Frauen“ CDs im GLM Shop (www.glm.de).
Stefanie Boltz Esther Kaiser Evelyn Huber Hannah Köpf Jenny Evans LANIA Stefanie Fettner Lena Mentschel Lottchen Martina Eisenreich Tuija Lahti-Klein

Geschrieben am

Ecco diLorenzo Jazz Quartett – ES IST EIN WUNDER (OFFICIAL VIDEO)

♫Wer auf der Suche nach einem Wunder ist, schauen Sie bei dem Video „Es ist ein Wunder“ von dem wunderbaren The Ecco DiLorenzo Jazz Quartet auf unserem Youtube Channel vorbei!♫
Wer automatisch mit unseren Videos versorgt werden will, kann sich dort auch gerne als Abonnent eintragen, in den nächsten Wochen wird es dort öfter mal was Neues geben (https://www.youtube.com/user/GLMMusicGmbH)! Wer das Album „Self-fulfilling prophecies“ vom The Ecco DiLorenzo Jazz Quartet ordern will, bitte hier entlang: http://smarturl.it/77z9yb

Geschrieben am

Stefanie Boltz – THE DOOR

Heute überrascht uns Stefanie Boltz mit klasse Songwriting und Groove – absolut internationaler Standard! Das hat Klasse, Eleganz und Soul.
Dreizehn Blicke und Türen in und auf die musikalische Welt dieser Sängerin mit dem warmem beeindruckendem Stimmvolumen und tiefer Ausdruckskraft.

Stefanie Boltz – THE DOOR (FM 228)

Stefanie Boltz vocals
Sven Faller bass
Martin Kursawe guitar
Tilman Herpichböhm drums

Sebastian Studnitzky trompete
Christian Wegscheider piano

„The Door“ nennt Stefanie Boltz ihr neues Album aus dreizehn Eigenkompositionen. In der Tat geht es um die zahlreichen Türen, die man mal neugierig-zaghaft, mal unbedacht-stürmisch im Leben öffnet, und die sich dann partout nicht mehr schließen lassen. Während manche sich als Büchse der Pandora erweisen, die man so schnell wie möglich wieder zuschlagen möchte, eröffnen andere uns ungeahnte Horizonte. Stefanie Boltz singt von den unzähligen Schattierungen, die dazwischen liegen, vor allem von den Türen, hinter denen sich Abgründe auftun, die geöffnet zu haben wir aber um nichts in der Welt missen wollen. Die Songs führen uns in ‚wilde Welten‘ von unvernünftigen, unschlüssigen Momenten im Leben und erzählen von Tagträumereien, Sehnsüchten, Melancholie, Fehlern und Verführung.

“In den letzten 7 Jahren hatte ich als Künstlerin das Glück, mit dem Kontrabassist und fantastischen kreativen Partner Sven Faller in unserer Duo-Formation ‚Le Bang Bang‘ sehr viel auszuprobieren und entwickeln zu können. Mein Gesangsstil konnte sich entfalten – mit einem großen Spektrum an Dynamik und Ausdrucksfarben, da in dieser minimalistischen Besetzung einfach ganz viel Platz dafür war und ist,“ merkt Stefanie Boltz dazu an, denn die musikalische Vorgeschichte ist ihr wichtig. Und sie fährt fort: „Während ich für mein Debüt als Songwriterin 2014 noch gemeinsam mit Sven geschrieben habe, stehe ich nun vor meinem ersten Album mit komplett selber komponiertem und getextetem Material. Ein großer Schritt für mich, der mir viel Spaß gemacht hat aber auch sehr fordernd war.“

Neugier zeigt die Münchner Sängerin auch, wenn sie jenseits von klaren Kategorien in einem vielfältigen musikalischen Dickicht wildert: Der eher rockige Gitarrenwald des Titelstückes ‚The Door‘, der Pop-Appeal von ‚Adorable Stupid Girls, der raue erdverbundene Blues von ‚Stones Shape‘, gefühlvoll-zerbrechliche akustische Klänge von ‚I grew up‘, das mystisch anmutende ‚Answers‘ oder der Soul von ‚Naked Pony Ride‘. Dazu wirft sie noch einen Gedanken ein: „Meine musikalischen Einflüsse und Inspirationsquellen sind sehr vielseitig. Gemäß dem Albumthema und Titel „The Door“ habe ich auch musikalisch die ‚Tür‘ geöffnet zu einem Mix zwischen Nu Country, Singer-Songwriter & Jazz, zwischen akustischen und elektronischen Sounds.“

Und dann erzählt Stefanie Boltz, wie die Songs entstanden sind: „Über das letzte Jahr hatte sich eine regelrechte Bibliothek an Layouts, an Songentwürfen, angesammelt, die ihren Weg zu mir fanden. Ich war auf eine Art produktiv obwohl ich eigentlich gar keine Zeit dafür hatte, weil viele Konzerte gebucht waren. Das Material hat aber hartnäckig ‚an meine Tür geklopft‘ und dann war sie plötzlich offen.“

Mit an Bord ist Sven Faller am E-Bass, mit ihm ist sie im mehrfach preisgekrönten Duo „Le Bang Bang“ seit Jahren erfolgreich in Europa unterwegs. Auch Martin Kursawe an zahllosen Gitarreninstrumenten und Tilman Herpichböhm an den Trommeln stehen für mutig-mehrdeutiges Spiel zwischen den Stühlen. Mit den Gästen Sebastian Studnitzky an der Trompete und Christian Wegscheider an den Tasten kommt dann noch eine wunderbare Prise hochklassiger Jazzigkeit ins Spiel, wie man sie aus dem Boltzschen Kosmos gewohnt ist.

Konzerte:

12.03.2018 D – Bayerischer Rundfunk/TV, Abendschau

14.03.2018 D – Ingolstadt, Bürgerhaus

16.03.2018 D – Olching, KOM

17.03.2018 D – Karlsruhe, Tempel

27.03.2018 D – München, Jazzclub Unterfahrt

05.04.2018 D – Bremen, Westend

06.04.2018 D – Spiekeroog, Inselkino

11.05.2018 D – Bad Wildbad, Kurtheater

25.05.2018 D – Görlitz, Jazztage

27.07.2018 D – Wolfratshausen, Bergwaldbühne

11.08.2018 D – Agathenburg, Schloss

12.10.2018 D – Moosach, Pelkovenschlösschen (David Gazarov Trio feat.SB)

 

Das Album können Sie selbstverständlich ab heute bei uns bestellen, in Ihrem Lieblings-Plattenladen (wir hoffen sehr, Sie haben noch einen) einsammeln oder bequem per iTunes / Apple Music / Spotify etc. downloaden und streamen!

► diverse Shops: Stefanie Boltz -THE DOOR
► GLM Shop: Stefeanie Boltz -THE DOOR