Etna – Waiting for the Sun

6.99

320 kbit/s MP3 Download

SKU: EC 543-2 Categories: ,

Description

Vlado Grizelj Guitars
Andrea Hermenau Piano, Vocals
Yvo Fischer Bass
Manuel Da Coll Drums
Tobias Weber Drums (live)

1. Waiting For The Sun (Vlado Grizelj) 5:33
2. Spiegelmeer (Andrea Hermenau) 5:32
3. Smile (Vlado Grizelj) 4:17
4. Lullaby (Vlado Grizelj) 6:18
5. Gedankenspiele (Vlado Grizelj) 7:16
6. Sunce (Andrea Hermenau/Ernest Mujkic) 4:25
7. The Easiness (Vlado Grizelj) 5:45
8. Jumping Bug (Vlado Grizelj) 4:47
9. Etna (Vlado Grizelj) 5:14

 

Von leisen, sanften Tönen getragen, betritt der Zuhörer einen energiegeladenen Klangraum:

Inspiriert durch die Symbiose verschiedener musikalischer Hintergründe wird die stilistische Vielfalt zum kompositorischen Hauptmotiv der Band.

Im Modern Jazz verwurzelt öffnet sich Etna mit ihrer neuesten Produktion ‘Waiting For The Sun’ dem weiten Spektrum grooviger Beats.
Die Spielarten reichen von Afro über Funk bis hin zum Rock.
Klassische Harmoniefolgen in Grizeljs Kompositionen verweben sich mit melodiösen Liedern Andrea Hermenaus zu einem unüberhörbaren Klangnetz, getragen von den kraftvollen und tänzerischen Basslinien von Yvo Fischer.
Die bosnischen Wurzeln des Gitarristen lassen dabei musikalische Einflüsse des Balkans erahnen.

Durch die nuancenreiche Interpretation von Andrea Hermenau begibt sich die Band in den Bereich des vokalen Jazz und zeigt in der Erweiterung des instrumentalen Stils ihre Vielfältigkeit.

Tauchen Sie in bilderreich-zauberhafte Klangwelten ein und lassen Sie sich von diesem musikalischen Vulkan inspirieren!

Etna wurde auf Initiative des Gitarristen Grizelj und unterstützt durch vulkanische Aktivitäten des Namensgebers Ätna im Sommer 2002 gegründet. Auf der Suche nach einem neuen Stilkleid für bereits entstandene Kompositionen von Hermenau und Grizelj gelang es Etna bereits in ihren Anfängen, die kreativen Quellen jedes Bandmitgliedes zur Formung eines homogenen und eigenständigen Bandsounds zu nutzen. Beflügelt und ermutigt durch den Gewinn des Wettbewerbs Jugend Jazzt 2002 und eine ebenso erfolgreiche Teilnahme am internationalen Nachwuchswettbewerb New Generation entstanden neue Kompositionen getragen von dem Thema ‘Herbst’. Voller Spielfreude präsentiert das Quartett nun alte und neue Kompositionen aus eigener Feder – geleitet von einer zur Jahreszeit passenden Stimmung!

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Etna – Waiting for the Sun”

Your email address will not be published. Required fields are marked *