Emminger Hahn Quintet

NORBERT EMMINGER | BARITONE SAXOPHONE
JÜRGEN HAHN | TRUMPET/FLUGELHORN
BERNHARD PICHL | PIANO
RUDI ENGEL | BASS
FLORIAN KETTLER | DRUMS

In the park” hieß die letzte gemeinsame Platte, aufgenommen vor über 15 Jahren.
Nach dem Ausflug „in the park“ spazierte jeder der beiden Hauptprotagonisten erstmal alleine auf seinem musikalischen Weg.
Einige Etappen bewältigten sie dennoch zusammen, dafür war die menschliche und spielerische Sympathie einfach zu groß. Eine immer wiederkehrende Station ihrer Wanderung ist das Sunday Night Orchestra in Nürnberg, dort haben sich Norbert Emminger und Jürgen Hahn 1994 bei der Gründung auch kennen gelernt.
Nun steht mit „Reunion“ der Nachfolger ihres ersten Albums in den Startlöchern.
Lesen Sie im Interview mehr darüber…

1. Wie würdet ihr euren Stil beschreiben?
Norbert_Juergen_330

Norbert Emminger: Unser Stil ist die Essenz von allem, was wir musikalisch mögen und was uns geprägt hat. Daher Einflüsse von New Orleans Jazz, Latin, Soul. Aber immer jazzig.

Jürgen Hahn: Das Projekt mit Norbert ist eine gute Mischung aus Mainstream und modernen Elementen, es hat für mich einen Charakter der Vielseitigkeit und Unterhaltsamkeit. Die Kompositionen spiegeln ehrliche Gefühle wider.

2. Was inspiriert euch beim Komponieren?

Norbert Emminger: Am meisten inspiriert mich Musik hören zum Komponieren, sowohl Live Konzerte als auch Platten. Manchmal inspirieren mich auch Erlebnisse oder Eindrücke.

Jürgen Hahn: Beim Komponieren bin ich inspiriert von ehrlichen Stimmungen und natürlich von tollen Aufnahmen zum Beispiel Clark Terry, Kenny Dorham, Roy Hargrove, Wynton Marsalis oder Lester Young, um nur einige zu nennen.

Norbert_Juergen_259

3. Gibt es eine Message, die hinter eurem Album steckt?

Norbert Emminger: Die Message ist, dass Jazz auch Spaß machen kann, jenseits aller Diskussion über Traditionell oder modern, innovativ oder konservativ. Wir versuchen authentisch zu sein und glauben, dass das Publikum das merkt.

Jürgen Hahn: Für mich ist es wichtig, dass im Konzert ein Bogen gespannt wird, dass der Zuhörer mitgenommen wird auf eine Reise von verschiedenen Stimmungen. Deshalb gibt es bei uns auch viele verschiedene Stile auf der CD.

4. Wie geht es mit dem Projekt weiter, was sind eure Ziele?

Norbert Emminger: Wir haben ein sehr gutes Gefühl bei diesem Projekt und hoffen viele schöne Konzerte zu spielen und vielleicht eine Live CD zu machen.

Jürgen Hahn: Das Ziel ist für mich, mich selbst nicht so wichtig zu nehmen, obwohl man als Musiker auf der Bühne steht, wäre es schön, wenn der Zuhörer sich im Mittelpunkt fühlt, oder mehr als Teil der Band. Etwas Gemeinsames sollte entstehen.

Biographie Norbert Emminger

Biographie Jürgen Hahn