Geschrieben am

Heute aus unserer Reihe GLM KÜNSTLER PERSÖNLICH: Der ultimative Lesetipp von Thorsten Klentze und Roger Jannotta

Welches Buch lest Ihr gerade, was gefällt Euch daran?

Roger Jannotta: “The Girl Who Saved the King of Sweden” von Jonas Jonason – Ich habe dieses Buch verschlungen und Tränen gelacht!

  • Verlag: Fourth Estate Ltd (24. April 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 9780007557905
  • ISBN-13: 978-0007557905

Thorsten Klentze: Bei mir war`s “Armageddon im Orient: Wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmt” das 3. Buch vom Nahost Experten Michael Lüders, – politisch hochaktuell, bedrohlich und ernüchternd. Sehr zu empfehlen!

  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2., aktualisierte (25. Juni 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406727913
  • ISBN-13: 978-3406727917

Und hier gibts die Musik der Beiden zum Vorbestellen (erscheint am 6.9.2019): https://smarturl.it/jannotta_klentze

Geschrieben am

♫ Jetzt im Vorverkauf! CD ab 26.7.2019 ♫ Anna Carewe & Oli Bott – Timescapes

Cello meets Vibraphone – Classic meets Jazz

Mit Cello und Vibraphon auf einer Zeitreise von Alter Musik bis Neuer Musik mit Ausflügen zu Jazz und Improvisationen. Kompositionen von Ortiz, Bach, Vivaldi, Grieg, Satie, Ellington und Piazzolla.

Anna Carewe und Oli Bott spielen Musik ohne Grenzen: Ernste Musik, Unterhaltende Musik, Alte Musik, Neue Musik, Kompositionen & Improvisationen. Sie lassen die Grenzen zwischen den Genres und Epochen verschwinden und verführen das Publikum, neue Klänge zu genießen und bekannte Klänge neu zu erfahren.

Hier könnt Ihr schonmal reinhören und vorbestellen: https://smarturl.it/annacareweolibott2

Ab 26.7. im Handel!

Geschrieben am

Happy-Release-Day: Giovanni Costello – True Italian Stories

Nun endlich im Handel und online erhältlich: Die neue von Giovanni Costello – True Italian Stories

Es ist eine „Vera Storia Italiana“: Wenn es nach seiner Familie gegangen wäre, dann hätte der kleine Giovanni eigentlich mal das Geschäft seines Onkels übernehmen sollen: ein Bestattungsinstitut. Doch dafür war der Junge viel zu lebendig – und vor allem musikalisch viel zu begabt.

2011 nahm er an der ersten Staffel von „The Voice of Germany“ teil. Mit seinem Battle-Gegner sang er statt eines Gesangwettkampfes ein wunderschönes Duett – sie interpretierten „What a wonderful World“. Mit Xavier Naidoo arbeitete er nach „The Voice“ weiter und nahm mit ihm und der Band „Sing um dein Leben“ drei weitere CDs auf. Aber da er seine Solo-Karriere weiterverfolgen wollte, trennten sich ihre Wege.

Nach zahlreichen Konzerten, Tourneen und vier eigenen Alben fühlt er sich „reifer und philosophischer“, wie er selbst sagt, etwas, das „sich auch in den Songtexten widerspiegelt“.

Mit dem legendären deutschen Jazzorchester der SWR Big Band hat er erstmals 2014 zusammengearbeitet und die gemeinsame Wellenlänge war derart offensichtlich, dass man diese Zusammenarbeit vertiefte. Das Beste der gemeinsamen Live-Konzerte ist auf „True Italian Stories“ versammelt.

Hier zum Reinhören und Bestellen, die Neue von Giovanni Costello – True Italian Stories

 

 

Geschrieben am

♫ Start des Vorverkaufs! Neue CD ab 28.6.2019 ♫ Giovanni Costello – True Italian Stories

Es ist eine „Vera Storia Italiana“: Wenn es nach seiner Familie gegangen wäre, dann hätte der kleine Giovanni eigentlich mal das Geschäft seines Onkels übernehmen sollen: ein Bestattungsinstitut. Doch dafür war der Junge viel zu lebendig – und vor allem musikalisch viel zu begabt.

2011 nahm er an der ersten Staffel von „The Voice of Germany“ teil. Mit seinem Battle-Gegner sang er statt eines Gesangwettkampfes ein wunderschönes Duett – sie interpretierten „What a wonderful World“. Mit Xavier Naidoo arbeitete er nach „The Voice“ weiter und nahm mit ihm und der Band „Sing um dein Leben“ drei weitere CDs auf. Aber da er seine Solo-Karriere weiterverfolgen wollte, trennten sich ihre Wege.

Nach zahlreichen Konzerten, Tourneen und vier eigenen Alben fühlt er sich „reifer und philosophischer“, wie er selbst sagt, etwas, das „sich auch in den Songtexten widerspiegelt“.

Mit dem legendären deutschen Jazzorchester der SWR Big Band hat er erstmals 2014 zusammengearbeitet und die gemeinsame Wellenlänge war derart offensichtlich, dass man diese Zusammenarbeit vertiefte. Das Beste der gemeinsamen Live-Konzerte ist auf „True Italian Stories“ versammelt.

Hier zum schonmal zum Reinhören und Vorbestellen, die Neue von Giovanni Costello – True Italian Stories