Posted on

Martin Kälberer – morgenland

cover_fm219_2_500x500

Viele kennen Martin Kälberer an der Seite seines langjährigen Musikerkollegen Werner Schmidbauer– stets gute Laune verbreitend oder auch mal nachdenklich, auf jeden Fall immer authentisch. Nun konzentriert sich jeder der beiden auf seine eigenen Projekte, Martin Kälberer widmet sich seinem Soloprogramm.

Nach der Doppel-CD/Doppel-LP SUONO im letzten Jahr folgt nun die EP „morgenland“.

Er selbst sagt über seine Musik: „Meine Musik ist immer eine Art Zustandsbeschreibung und letztlich immer der Versuch, ein (Klang-) Bild der Welt zu zeichnen, so wie ich sie momentan wahrnehme. Daher ist es nur natürlich, dass sich die Musik live ständig verändert und so kam der Gedanke, diesen Veränderungen nach einem Jahr SUONO-LIVE Rechnung zu tragen und sozusagen ein kleines „Update“  nachzureichen.

Anders als bei SUONO gibt es aber keine Unterteilung in „Klavier pur“ und „Metallklänge“ sondern eher den intuitiven Griff in den großen Malkasten. So mischen sich Piano, präpariertes Piano, Hang, weitere Metallklangkörper, Vibrandoneon, Perkussionsinstrumente aller Art und meine Stimme. Entstanden ist die Suite „morgenland“, eine Betrachtung („reflection“) in fünf Teilen, die sowohl als großes Ganzes als auch in ihren Einzelteilen Gültigkeit haben.

Das Album können Sie selbstverständlich ab heute bei uns bestellen, in Ihrem Lieblings-Plattenladen (wir hoffen sehr, Sie haben noch einen) einsammeln oder bequem per iTunes / Apple Music / Spotify etc. downloaden und streamen!

► GLM
► iTunes
► jpc

Auch ein Konzertbesuch bei Martin Kälberer lohnt sich und bietet optimale Entspannung – hier finden Sie seine Tourdates.

Und hier gibt es schon mal einen kleinen Vorgeschmack:

Posted on

Jenny Evans – BE WHAT YOU WANT TO

ec-570_cover_web

“Be what you want to” – leichter gesagt als getan… die erste Kunst ist sicherlich, überhaupt zu wissen, was man will! Und die zweite, seine Wünsche dann auch noch in die Tat umzusetzen. Jenny Evans jedenfalls hat es geschafft, ihr Lebensmotto musikalisch auf ihrer neuesten CD festzuhalten.

Und so tummelt sich die musikalische Elite der 60er, 70er und 80er Jahre auf dem neuen Album: es groovt durchgehend vom wärmenden „Sunshine of your Love“, dem bestens gelaunten „Englishman in New York“, einem kleinen Abstecher in die gute alte Zeit mit „Living in the past“ bis hin zum krönenden Abschluss der Platte mit „A hard day´s night“. Aber natürlich hat Jenny Evans mit ihrer Eigenkomposition „Be what you want to“  auch ein persönliches Wörtchen mitzusingen und gibt uns dadurch einen Einblick in ihre Sicht der Dinge: sei überzeugt von dem, was du sein möchtest und setze es in die Tat um!

JENNY EVANS VOCALS
OTTO STANILOI SAXES, BASS CLARINET
JOHN PAIVA GUITAR, BACKING VOCALS
MATTHIAS BUBLATH WURLITZER, ACCORDION
STEPHAN EPPINGER BASS, BACKING VOCALS
MANFRED MILDENBERGER DRUMS

Das Album können Sie selbstverständlich ab heute bei uns bestellen, in Ihrem Lieblings-Plattenladen (wir hoffen sehr, Sie haben noch einen) einsammeln oder bequem per iTunes / Apple Music / Spotify etc. downloaden und streamen!
► GLM
► iTunes
► jPC

Posted on

Konzerte, Konzerte, Konzerte

Wissen Sie schon, was Sie morgen Abend machen werden? Wir hätten da ein paar Ideen für Sie parat:

Für Gitarrenfans und solche, die es noch werden wollen, empfehlen wir das Gitarrenfestival Saitensprünge in Bad Aibling mit Café del Mundo FM202-Pressefoto-by Mike Meyer
image2

Wer neben super Musik auch noch spannende Geschichten hören möchte, auf zu Sven Faller zur Eröffnung der Erdinger Jazztage!

Wer sich nach etwas Weiblichkeit auf der Bühne sehnt, sollte entweder zu LANIA in die Bar Gabanyi in München kommen, dort erwartet Sie poppiger Jazz oder jazziger Pop, ganz wie Sie möchten, auf alle Fälle feinstens arrangiert!FM210 Cover Web jenny_evans-19-07-2016-1077011-klein

Und last but not least, wer ein Urgestein der Münchner Jazz Szene erleben will, ab in die Münchner Unterfahrt zu Jenny Evans und ihrer Releaseparty „Be what you want to“!

Posted on

BERTA EPPLE – Unterm Baum

fm218_cover

Es weihnachtet weiter bei GLM und zwar „UNTERM BAUM“!

„Berta Epple“ alias Gregor Hübner, Bobbi Fischer und Veit Hübner macht einen Ausflug in winterliche Gefilde und landet dabei genau Unterm Baum…und findet dort ihre persönlichen Lieblings-Weihnachtslieder neu arrangiert, zum Teil neu betextet und dreistimmig harmonisiert.
Auf der neuen Platte präsentiert sich „Berta Epple“ im engelsgleichen Gewand und dennoch mit gewohnt schelmischem Gesicht.
Zu hören gibt es eine Revue, bei der bayerische Andachtsjodler einträchtig neben souligen Grooves stehen, wie Ochs und Esel in Bethlehems Stall. Jazz-Balladen wechseln mit inbrünstigen englischen Anthems. Mal auf Deutsch, mal auf Englisch und auch mal im schwäbischen Heimatdialekt von „Berta Epple“.

Eines ist sicher: egal, ob „Berta Epple“ vom Himmel kommt oder die Kinderlein zu ihr, ob sie es schneien lässt, Santa Claus sie besucht oder sie sich im Winter Wonderland rumtreibt – sie verbreitet in jeder Weihnachtslage himmlisch gute Laune!

Das Album können Sie selbstverständlich ab heute bei uns bestellen, in Ihrem Lieblings-Plattenladen (wir hoffen sehr, Sie haben noch einen) einsammeln oder bequem per iTunes / Apple Music / Spotify etc. downloaden und streamen!

► GLM
► iTunes
► jPC