Geschrieben am

Happy-Release-Day: CAFÉ DEL MUNDO – Famous Tracks

Ab heute endlich erhältlich: Famous Tracks von CAFÈ DEL MUNDO

Buntheit und Diversität bilden auch im fünften Studioalbum von Café del Mundo den Kern des Werks “Famous Tracks“. Konsequent wurde dieses Album in DEM “Love & Peace-Studio“, den Abbey Road Studios, London, produziert, ganz im Sinne der 68er.

Im Frühjahr 2019 spielten Deutschlands angesagteste Gitarristen Jan Pascal und Alexander Kilian, bekannt als Café del Mundo, ihre erste UK-Club-Tour und sich unmittelbar in die Herzen der Briten. Die Konzerte führten die beiden nach Sheffield, der Geburtsstadt vieler berühmter POP- und Rock Stars, nach Leeds und in die Musikhochburgen Bristol und Cambridge – Highlight: eine Einladung in den legendären Ronnie Scott’s Jazz Club, London.

Mit schillernden Eindrücken angefüllt setzten sich Jan Pascal und Alexander Kilian am achten Tag ihrer Tour vor die Mikrofone der Abbey Road Studios, jenes magischen Ortes, der die Aura großartiger Künstler in jedem Backstein birgt, Yehudi Menuhin sogar noch vor den Beatles. Entstanden ist eine direkte Momentaufnahme berühmter Größen, wie Manuel DeFalla, Chick Corea, Enrique Granadas, Al Di Meola und Paco de Lucia – eine Aufnahme mit der Unmittelbarkeit eines Live-Konzerts im Weltklasse-Klanggewand des heute technisch Möglichen (High-Resolution, 96khz).

Hören Sie rein: Hier gehts zur Musik 

Weitere Infos auf der Künstlerwebseite bei GLM: https://www.glm.de/kuenstler/cafe-del-mundo/

Geschrieben am

KURZ NACHGEFRAGT: Heute bei Double Drums

KURZ NACHGEFRAGT: Heute bei Double Drums

♪ Euer Album erscheint am 4.10. Wie kam es zu der Idee?

♫ Die Idee ein Weihnachtsalbum der ganz anderen Art herauszubringen und die
eigentlichen Gegensätze Schlagzeug und Weihnachten zu verbinden, hatte uns schon länger in
seinen Bann gezogen. Wir wollten bekannten Weihnachtsmelodien ein ganz neues Gesicht geben.
Und auch eigene Weihnachtsbilder sind mit eingeflossen.

♪ Welcher Song ist für Euch das Highlight ?

♫ „Maria durch ein Dornwald ging“ – die Melodie ist eine ganz besondere und wir haben sie in einen
sehr orientalischen Kontext gesetzt.

♪ Wird es Weihnachtskonzerte geben:

♫ Wir starten unsere „Groovin’ Christmas“- Release-Tour am 27.11. Bis zum 20.12. sind wir dann in
Deutschland und Österreich unterwegs, zB in und um Köln, Norddeutschland, München,
Salzburg…
alle Termine stehen natürlich auf unserer Website http://www.doubledrums.com

Die Künstlerseite bei GLM Music ist hier https://www.glm.de/kuenstler/double-drums

Und wer schonmal reinhören oder vorbestellen möchte, kann das hier tun: https://smarturl.it/doubledrumschristmas

Geschrieben am

Heute aus unserer Reihe GLM KÜNSTLER PERSÖNLICH: Wichtige Musiker für Joel Locher

Welche Musik, welcher Musiker hat Dich als erstes stark beeindruckt?

Joel Locher

“Erst war die Klassische Musik im Elternhaus im Vordergrund und dann schenkte mir meine Mutter eine Django Reinhardt Kassette. Dann hörte ich Art Tatum, Oscar Peterson, Nils Henning, Orsted Petersen, Oscar Pettiford, Miles Davis, Pat Metheny u.a. Aber eigentlich waren es Bach und Oscar Peterson.”

Und hier gehts zur aktuellen Musik von Joel Locher: https://smarturl.it/intensitylocher

 

Geschrieben am

Heute aus unserer Reihe GLM KÜNSTLER PERSÖNLICH: Der ultimative Lesetipp von Cornelius Claudio Kreusch und Johannes Tonio Kreusch

Welches Buch lest Ihr gerade, was gefällt Euch daran?

Cornelius Claudio Kreusch:

“Gödel, Escher, Bach. Ein endloses Geflochtenes Band” von Douglas R. Hofstadter.
“The Sovereign Individual. Mastering the Transition to the Information Age.” von
James Dale Davidson & Lord William Rees-Mogg.

Die Notwendigkeit, den Dingen
auf den Grund zu gehen & die inherenten Gesetzmäßigkeiten zu erkennen, die allem zu Grunde liegt. Die Chancen erarbeiten & nutzen, die die Neue Zeit uns bietet.

 

Johannes Tonio Kreusch:

Für meine aktuelle Solo-CD „Siddhartha“ (erscheint am 11.10.2019) habe ich Hermann Hesses Meisterwerk musikalisch neu interpretiert. Dafür habe ich Hesses Novelle wieder gelesen. Mich fasziniert an Siddhartha, dass er bis zu letzt ein Suchender ist und alles hinter sich lässt bis er zu sich und dem Urgrund seines Selbst findet.

 

Und hier die beiden neuen Produktionen Zauberberg und Siddhartha schonmal zum reinhören und vorbestellen (Veröffentlichung am 11.10.2019):

https://smarturl.it/siddhartha_JTK

https://smarturl.it/zauberberg_CCK

Geschrieben am

Happy-Release-Day: JANNOTTA & KLENTZE PROJECT

Roger Jannotta und Thorsten Klentze kennen sich schon lange – höchste Zeit die gemeinsame Entwicklung ihrer musikalischen Reise zu veröffentlichen. In den 20 Jahren gab es zahlreiche gemeinsame Projekte und Produktionen, die die Beiden dokumentiert haben. Die vorliegenden Aufnahmen sind sozusagen die Crème de la Crème der gemeinsamen Jahre.

Lyrisch und modern zaubert das Sextett farbenreiche Klangbilder voller Überraschungen, schlichter Schönheit oder mitreißendem Groove über den Kompositionen und Songs der beiden Bandleader, die viel Raum für Improvisation lassen.

Mit sicherem Gespür für die Wahl der Mitmusiker haben die Beiden eine hochkarätige Band der Münchner Szene zusammengestellt.

Die Sängerin Natalie Elwood legt mit ihrer klangvollen Stimme unvergessliche Gefühlsspuren über die Songs und verzaubert die Zuhörer mit ihrer – fast instrumental klingenden – Improvisation.

Hören Sie rein: Hier gehts zur Musik 

Weitere Infos auf der Künstlerwebseite bei GLM: https://www.glm.de/kuenstler/roger-jannotta-thorsten-klentze-project/