Geschrieben am

Happy-Release-Day: Heute KOSCHITZKI PEREIRA – BRAZILIAN BLUES

Brazilian Blues, das neue Album des Duos Koschitzki/Pereira, ist Fortsetzung und Expansion zugleich. Anfang 2011 legten Stefan Koschitzki (Saxofon, Klarinette, Flöte) und Fabiano Pereira (Gitarre) im Verbund mit zwei Kollegen im Band-Kollektiv Mit4spiel5 eine musikalische Fährte, die reichlich Spielraum für zukünftige Großtaten schuf. Exzellente solistische Finessen gingen seinerzeit spielerisch-leicht den Verbund mit Musik gewordenen Emotionen ein – lässig und anspruchsvoll zugleich. Das Magazin Jazzthing lobte das Album als „gelungen-cleveres Debüt“.  Dreieinhalb Jahre später, im November 2014, reüssierten Koschitzki/Pereira mit dem Album Brasil Antigo als Zweimann-Band. Reich an musikalischer Historie, ließen die beiden Musiker darin mit einer handverlesenen Auswahl an Choro-Originalen diese beinahe vergessene, brasilianische Liedtradition  wiederaufleben. Juvenil, sehnsüchtig und voller emotionalem Feuer im Zusammenspiel, war Koschitzki/Pereira mit dem Album ein kleines Meisterwerk gelungen, das gerade wegen seiner verhältnismäßig intimen Zwiesprache immer noch groß klingt. Und wieder jubelte die Presse: „14 Lehrstücke für alle Möchtegern-Brasilianer auf den billigen Plätzen“, titelte etwa Jazz Podium.

Für das Album Brazilian Blues haben Stefan Koschitzki und Fabiano Pereira ihr musikalisches Vokabular nun beträchtlich erweitert. Dem Pop wie dem Jazz gleichermaßen zugewandt, umgeht das Duo stilistische und kulturelle Grenzen und bleibt gerade deshalb tief im musikalischen Selbstverständnis Brasiliens verwurzelt. Das Land voller Gegensätze und Widersprüche vereint Tradition und Moderne vollkommen selbstverständlich. Koschitzki/Pereira tragen dieser Unbekümmertheit mit Brazilian Blues Rechnung.

Weitere Informationen auf der Künstlerseite bei GLM Music:
https://www.glm.de/kuenstler/koschitzki-pereira/

Hier gehts zur Musik: https://smarturl.it/brazilianBlues

Die Tourdaten gibts hier: https://koschitzki-pereira.de/events/