Geschrieben am

Cinema Paradiso – Quadro Nuevo

Am 6. Juli verstarb Ennio Morricone in Rom. Die Musiker von Quadro Nuevo halten ihn für einen der größten Komponisten unserer Zeit. Kurz vor seinem Tode nahmen sie noch eines seiner Stücke auf: Cinema Paradiso

Ennio Morricone komponierte es zusammen mit seinem Sohn Andrea als einfühlsames Musik-Thema zum Film Nuovo Cinema Paradiso (1988) des Regisseurs und Drehbuchautors Giuseppe Tornatore.
Der Film spielt über weite Strecken in einem kleinen Ort auf Sizilien und skizziert auf nostalgisch-eindringliche Weise die Geschichte des örtlichen Kinos, des enthusiastischen Filmvorführers Alfredo, der bei einem Brand sein Augenlicht verliert, und seines kleinen Helfers, des Halbweisen Toto, der geprägt von seiner Welt später selbst Regisseur wird.

Cinema Paradiso wird im Oktober 2020 auf dem neuen Quadro Nuevo-Album MARE erscheinen.

Music: https://smarturl.it/qncinemaparadiso