Geschrieben am

GLM-KÜNSTLER VERRATEN EUCH IHR LIEBLINGSREZEPT UND EMPFEHLEN DIE PASSENDE MUSIK DAZU

Wir machen weiter – heute:
Jennys rote Linsensuppe mit Garnelen-Spießen
 
Aus einer geschälten und gehackten Knoblauchzehe und 2 Scheiben Ingwer mit etwas Öl eine Marinade machen und 8 aufgetaute TK Garnelen in der Ingwer-Knoblauch Mischung marinieren.
500 ml Wasser in einem Topf mit Lorbeerblatt, 1 Zacken Sternanis, 4 Nelken zum Kochen bringen. Von 5 Stängeln Korianderkraut die Blätter abzupfen und beiseite legen. Die Stängel zur Brühe geben und 20 Minuten köcheln. Durch ein Sieb passieren.
Eine große Karotte in Würfelchen hacken und in der Gewürzbrühe zum Kochen bringen. Eine gelbe Paprikaschote in derselben Größe wie die Karotte hacken und in die Brühe geben und in ca. 5 Minuten garen.
Mit einer Schaumkelle das Gemüse herausheben und auf die Seite legen.
Die roten Linsen und ein ca. 4 cm großes Stück Ingwer ungeschält mit einer großen, geschälten Knoblauchzehe in die Gewürzbrühe geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen lassen. Immer wieder Wasser dazu geben, dabei gelegentlich umrühren.
In der Zwischenzeit den Knoblauch und den Ingwer von den Garnelen wischen.
Etwas gesalzenes Mehl auf einen tiefen Teller geben.
Die Linsen sind gegart wenn sie ihre Form behalten, aber weich sind. Den Ingwer und den Knoblauch entfernen.
Das Karotten-Paprika-Gemüse zu den Linsen geben und so viel Wasser dazu geben, dass die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Aufkochen und die Suppe mit Kurkuma, Cayennepfeffer und Salz würzen. Von der Hitze nehmen und warm stellen.
Das Mehl von den Garnelen abklopfen und jeweils 2 Stück auf Spießen stecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße von allen Seiten bei anfangs hoher Hitze goldgelb bräunen.
Die Suppe garniert mit den grob gehackten Korianderblättern und jeweils 2 Garnelen-Spießen servieren. Dazu passt Sesamtoast (Rezept kann von Jenny Evans auf Wunsch nachgereicht werden).
 

Dazu passend ist der Song “Paint it Black”, der auf dem Album “Be what you want to” von Jenny Evans zu finden ist.
 
Für jeden, der Appetit auf das Album „Be what you want to“ von Jenny Evans bekommen hat, halten wir folgendes Angebot bereit: Wer es bei uns mit dem Stichwort „Jenny´s Rezept“ bestellt (bestellungen@glm.de), bekommt 30% auf den regulären Preis! Hier geht´s zum Album mit Hörproben 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.