Geschrieben am

Evelyn Huber beim 1. Burghauser Harfenfrühling

Evelyn Huber

Am 26. April 2014 gibt unsere Evelyn Huber einen Meisterkurs zum Thema “Jazz auf der Harfe”. Die Teilnehmer lernen die Grundlagen der Jazzharmonie, erspielen sich verschiedene Rhythmen  und wagen sich dann an den Sprung ins kalte Wasser: das Improvisieren. Das Thema Jazz wird bei Evelyn keine trockene Materie bleiben. Mit Leichtigkeit und Spielfreude erarbeitet die Dozentin mit den Schülern Schritt für Schritt die theoretischen Hintergründe, die dann gleich in die Praxis umgesetzt werden. Der Kurs richtet sich vor allem an geübtere Harfenisten und Profis, die schon immer mal die jazzige Seite der Harfe näher kennenlernen wollten.  Am Abend wird Evelyn dann “Saite an Saite” mit Ihren Kollegen von Quadro Nuevo zupfen und bei einem gemeinsamen Konzert im Burghauser Stadtsaal ihr eigenes Talent unter Beweis stellen. Nähere Informationen zum Konzert, das Anmeldeformular und Tickets gibt es demnächst auf Burghauser Harfenfrühling.

Geschrieben am

25 Jahre GLM Music auf Gut Sonnenhausen!

Gut Sonnenhausen
Gut Sonnenhausen

Musiker und Musikerinnen von Quadro Nuevo, dem Martina Eisenreich Quartett, Levantino, Café del mundo, Lottchen, sowie Stefanie Boltz & Sven Faller (Le Bang Bang) und Martin Kälberer, Cornelius Claudio Kreusch, Johannes Tonio Kreusch, Ecco Meineke und Hannah Köpf nehmen in wechselnden Besetzungen im März 2014 das GLM-Allstars-Album auf.

Aber nicht irgendwo in einem Studio, sondern an einem ganz besonderen Ort – auf Gut Sonnenhausen, einem alten Gutshof vor den Toren Münchens, der sich mit seinem stimmungsvollen Ambiente als Tagungs- und Festlocation der Nachhaltigkeit verschrieben hat.

Was dann weiter passiert – bleibt gespannt – wir halten Euch auf dem Laufenden!

Geschrieben am

Mulo Francel & Friends mit Escape am 24.01.14 im Prinzregententheater, München

Mulo Francel & Friends

Seit Jahren gelingt es Mulo Francel mit seinen musikalischen Partnern, zwischen die Maschen der gängigen Muster hindurch zu schlüpfen, den Vorhang der Alltagsberieselung beiseite zu schieben und die Sinne des Publikums zu entfesseln. Seine Musik ist freimütig und kraftvoll und schöpft doch aus der uralten Bandbreite menschlicher Gefühlswelt.

Vielen bekannt als kreativer Wirbelwind von Quadro Nuevo, spielt Mulo Francel an diesem Abend in einer hochkarätigen Besetzung seine Kompositionen und Lieblingsstücke: Auszüge seiner neuen CD „Escape“, gefühlvolle Balladen, feurige Latin-Grooves, kubanische Walzer, seinen Weltmusik-Hit „Die Reise nach Batumi“ und sicher auch eines seiner kuriosen Gewürzlieder.

Mulo Francel Saxophon • David Gazarov Piano
Sven Faller Bass • Robert Kainar Drums

Hier können Sie Karten für das Konzert bestellen!

(Quelle: münchenmusik GmbH & Co. KG)

Geschrieben am

Stefanie Boltz heute Abend im Jazzclub Unterfahrt in München!

Stefanie Boltz 2014
Die Vocal-Lady hat sich und ihren Sound gefunden“, schreibt der Merkur über Stefanie Boltz.

Und dieser Sound hat es in sich. Wer ihre elektrisierende Performance live erlebt hat, könnte den Eindruck gewinnen, dass sie auf der Bühne geboren wurde.

Aufsehen erregte sie als singende Hälfte des Duos „Le Bang Bang“ mit Sven Faller, das
zuletzt von ELLE zur „1. Liga“ der Münchener Szene gekrönt wurde und mit dem sie
mittlerweile alle namhaften Orte der deutschsprachigen Jazzlandschaft besucht hat.
Treffend bemerkt die MZ, dass Stefanie Boltz „scattend, soulful röhrend, flüsternd,
mädchenhaft flirtend oder intensiv swingend geradezu spielerisch auftrumpfen kann.“ Ihr
intensiver und verblüffend nuancenreicher Ausdruckswille zieht sich wie ein roter Faden
durch ihre Musik, die sich intuitiv zwischen swingendem Jazz, gospeligem Blues
und ‚acoustic songwriting’ bewegt.

Für ihr Solo-Debut präsentiert sich Stefanie Boltz mit einem hochkarätigen Trio aus
zentralen Akteuren der deutschen Jazzszene: Paulo Morello an der Gitarre, Sven Faller am
Kontrabass und Tim Collins am Schlagzeug.

Hier gibt es noch Tickets!