Geschrieben am

Heute aus unserer Reihe GLM KÜNSTLER PERSÖNLICH: Der ultimative Lesetipp von Cornelius Claudio Kreusch und Johannes Tonio Kreusch

Welches Buch lest Ihr gerade, was gefällt Euch daran?

Cornelius Claudio Kreusch:

“Gödel, Escher, Bach. Ein endloses Geflochtenes Band” von Douglas R. Hofstadter.
“The Sovereign Individual. Mastering the Transition to the Information Age.” von
James Dale Davidson & Lord William Rees-Mogg.

Die Notwendigkeit, den Dingen
auf den Grund zu gehen & die inherenten Gesetzmäßigkeiten zu erkennen, die allem zu Grunde liegt. Die Chancen erarbeiten & nutzen, die die Neue Zeit uns bietet.

 

Johannes Tonio Kreusch:

Für meine aktuelle Solo-CD „Siddhartha“ (erscheint am 11.10.2019) habe ich Hermann Hesses Meisterwerk musikalisch neu interpretiert. Dafür habe ich Hesses Novelle wieder gelesen. Mich fasziniert an Siddhartha, dass er bis zu letzt ein Suchender ist und alles hinter sich lässt bis er zu sich und dem Urgrund seines Selbst findet.

 

Und hier die beiden neuen Produktionen Zauberberg und Siddhartha schonmal zum reinhören und vorbestellen (Veröffentlichung am 11.10.2019):

https://smarturl.it/siddhartha_JTK

https://smarturl.it/zauberberg_CCK

Geschrieben am

Heute aus unserer Reihe GLM KÜNSTLER PERSÖNLICH: Der ultimative Lesetipp von Oli Bott

Welches Buch liest Du gerade, was gefällt Dir daran?

Oli Bott: “Ich lese gerade Das Glück des Zauberers” von Sten Nadolny, für mich einer der großen Meister von Sprache und Form. Zudem schafft er es immer mühelos, in inspirierenden Geschichten, die einen in fremde Welten entführen, große Themen anzusprechen und wichtige Gedanken anzustoßen. Ich lese leider viel zu wenig (selbst Schuld), fand aber schon immer Literatur auch für meine Kompositionen sehr inspirierend, vor allem für den Umgang mit Form.”

  • Verlag: Piper
  • ISBN-13: 9783492313896
  • ISBN-10: 3492313892

Und hier die Musik von Anna Carewe und Oli Bott dazu: Timescapes

Geschrieben am

Heute aus unserer Reihe GLM KÜNSTLER PERSÖNLICH: Der ultimative Lesetipp von Thorsten Klentze und Roger Jannotta

Welches Buch lest Ihr gerade, was gefällt Euch daran?

Roger Jannotta: “The Girl Who Saved the King of Sweden” von Jonas Jonason – Ich habe dieses Buch verschlungen und Tränen gelacht!

  • Verlag: Fourth Estate Ltd (24. April 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 9780007557905
  • ISBN-13: 978-0007557905

Thorsten Klentze: Bei mir war`s “Armageddon im Orient: Wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmt” das 3. Buch vom Nahost Experten Michael Lüders, – politisch hochaktuell, bedrohlich und ernüchternd. Sehr zu empfehlen!

  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2., aktualisierte (25. Juni 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406727913
  • ISBN-13: 978-3406727917

Und hier gibts die Musik der Beiden zum Vorbestellen (erscheint am 6.9.2019): https://smarturl.it/jannotta_klentze

Geschrieben am

Heute aus unserer Reihe GLM KÜNSTLER PERSÖNLICH: Der ultimative Lesetipp von Dirk Flatau Abisko Lights

” ‘Die Welt von Gestern’ von Stefan Zweig. In dem Buch erzählt Zweig seine Lebenserinnerungen bis zum Ausbruch des zweiten Weltkriegs, und ich fühle mich ihm beim Lesen seltsam nahe. Wie ein Zeitreisender läuft man durchs alte Wien, Berlin oder Paris und lernt Stefan Zweigs Freunde kennen, darunter so große Künstler und Freidenker wie Rilke, Freud, Verhaeren oder Rodin.
Sehr inspirierend und manchmal fast ein bisschen unheimlich, wie sehr sich die heutige und die damalige Zeit ähneln.”

https://www.buecher.de/…/products_…/detail/prod_id/54647370/

Erstausgabe: Verlag Bermann-Fischer, Stockholm 1942.
Neuausgabe, 1. Auflage, Göttingen 2018.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag
ISBN-13: 9783965420496
ISBN-10: 3965420496