Geschrieben am

KURZ NACHGEFRAGT: Heute bei Marie Séférian

♪ Was ist Deine Lieblingsnummer der neuen CD?

♫ La Chanson d’Hélène, ich sehe jedes Mal vor meinem inneren Auge die schöne Romy Schneider wie sie gerade verlassen wird.

♪ Auf welcher Bühne würdet Ihre gerne die Chansons präsentieren? Olympia Paris? Admiralspalast Berlin?…

♫ Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie

♪ Was hat Euch angetrieben, dieses Programm zu erarbeiten?

♫ Die Grundidee war eine Chanson-CD mit unseren beiden Stimmen zu machen. Wir hatten zwei Themen, die uns gefallen haben. Das eine Thema war Norbert Glanzberg und das andere Französische Filmmusik. Ich selber war sehr begeistert von der Idee Norbert Glanzberg Kompositionen aufzunehmen und dem jüdischen “inkognito” Komponisten ein Gesicht zu geben. Mein Vater war für die Filmmusik CD. Ich habe dann angefangen viele viele Filme zu schauen und war hin und weg. Viele Filme kannte ich garnicht – ich kannte nur die Musik. Die Arbeit an der CD hat in mir auf jeden Fall eine große Liebe zu dem französischen Nouvelle Vague Film entfacht. Vielleicht gibt es ja schon bald Volume II 🙂

 

Hier könnt Ihr das neue Album bestellen: http://smarturl.it/unhommeetunefemme