Geschrieben am

NAFAS und BAJO LAS PALMAS

NAFAS – Basem Darwisch

Nafas  bedeutet in mehreren Sprachen (Arabisch, Farsi, Urdu, Malay oder Indonesisch)  Atem , Atemzug , Atemhauch. Das Wort steht auch als Metapher für Freiheit …Ursprung des Wortes im arabischen ist nafs , was Seele bedeutet.

„Das Bild meines Freundes, der an Corona erkrankte, verließ mich nicht, als ich das Lied Nafas schrieb. Er wurde 3 Wochen lang in der Münchner Klinik Schwabing künstlich beatmet und hatte Angst, dass jemand das Beatmungsgerät entfernen würde. Er beschrieb jeden Atemzug während seines Aufenthaltes per Bote, und es wurde mir sehr klar, was Atem bedeutet: Atem bedeutet einfach Leben. Er gab nicht auf und nahm sein Leben mit viel Mut und Hoffnung zurück, denn er war dem Tod sehr nahe.

Seine schriftlichen Botschaften aus dem Krankenhaus haben mich mit dieser Musik sehr inspiriert, und als er wieder gesund wurde, wusste ich auch, dass man trotz aller Schwierigkeiten immer die Hoffnung bewahren sollte!“

(Basem Darwisch)

Zur Musik: https://smarturl.it/darwischnafas

 

Bajo Las Palmas – Andreas Hinterseher

“Eines Tages bekam ich in den sozialen Medien eine interessante Freundschaftsanfrage. Matthew Stoneman aus Los Angeles. Ein wundervoller Sänger mit einer geradezu magischen Stimme.

Vom ersten Moment an war klar, ich will unbedingt etwas mit ihm zusammen aufnehmen. Von der Idee begeistert und selbst in freiwilliger Quarantäne, sendete Matthew seine Aufhnahmen  zu seinem Freund Jorge Chicoy nach Kuba. Chicoy, der mit Größen wie Arturo Sandoval oder Omara Portuondo gespielt hat, steuerte seine wunderbare Gitarre bei. Von Kuba aus ging die Reise weiter in die bayerischen Berge, wo ich in karibischen Träumen schwelgend mein Akkordeon eingespielt habe. Von dort aus wieder zurück nach Kuba. Dort arbeitete Enrique Lazaga, einer der ganz großen alten Musikerlegenden, mit seinen Maracas weiter am gemeinsamen Werk.

Auch wenn wir um die halbe Welt verteilt an dem Stück gearbeitet haben, fühlt es sich doch so an, als ob wir zusammen am Ende eines heißen Tages in einem kühlen Hinterzimmer auf Kuba Bajo Las Palmas zusammen musiziert hätten. Ich freue mich, über die Begegnung in der Musik neue, wundervolle Freunde dazugewonnen zu haben. Viva la Cuba!

Bajo Las Palmas, ein Liebeslied, entstanden unter einer Palme auf Kuba, während einer heftigen Diskussion zwischen Matthew und seiner kubanischen Freundin. Die Eingebung dieser wundervollen Melodie hat, so heisst es, jeglichen Streit sofort beendet und eine innigliche Liebesszene in den nächtlich warmen kubanischen Sand gezaubert.

Bajo Las Palmas, unter den Palmen und unter den leuchtenden Sternen der Karibik.”

(Andreas Hinterseher)

 

Matthew Stoneman – Music, Lyrics & vocal
Jorge Chicoy – Guitar
Enrique Lazaga – Maracas
Andreas Hinterseher – Accordion

Musik:https://smarturl.it/BajolasPalmas

Video: https://www.youtube.com/watch?v=AX8RC8ENSDw

Geschrieben am

Heute zwei Leckerbissen aus der Geheimtruhe von Quadro Nuevo

QUADRO NUEVO – SECRET RECORDINGS

Valse op. 64 Nr. 2

„In seinen Walzern bietet Chopin feinste Pianistik, träumerische Poesie, eine gewisse „Lässigkeit“ und auch eine etwas salonhafte Atmosphäre.
Die drei Walzer op.64, in den Jahren 1847/1847 entstanden, kann man als den kompositorischen Höhepunkt dieses Genre bei Chopin bezeichnen.

Neben dem unverwüstlichen Minutenwalzer op.64 Nr.1 ist der cis-Moll Walzer op.64 Nr.2 hier der beliebteste und wohl auch beste aller Chopin-Walzer. Nicht selten ist er für die klavierspielende Jugend die erste Begegnung mit Chopins Klangwelt. Die Melodik dieses Walzers wird oft von chromatischen Folgen durchdrungen, in der Harmonik treten häufig Vorhalte und Nonenakkorde auf. Dem lyrischen Anfangsteil stellt Chopin einen ätherischen, schnellen Teil gegenüber, dem ein nocturnehafter Mittelteil mit einer schönen Kantilene folgt.
Den ersten beiden Teilen dieses Walzers gilt das improvisatorische Interesse des genialischen Saxophonisten Mulo Francel.

Ernst Burger (Pianist, Biograph und Autor des Buches Frédéric Chopin, Eine Lebenschronik in Bildern und Dokumenten)

Hier gehts zur Musik: https://smarturl.it/qnValseop64Nr2

 

und ein weiteres Werk aus der Reihe

CONTEMPLUM – Meditation – Contemplation – Music Flow

 

„Alles ist Windhauch“ sprach Kohelet.

 Für das Hör- und Lesebuch Alles ist Windhauch liest die renommierte Schauspielerin Ulrike Kriener aus der Bibel: den Text des Kohelet im Alten Testament

 Quadro Nuevo spielte die Musik dafür ein.

Auf ausgedehnten Touren durch Ägypten, Jordanien, Israel und die uralte Stadt Antiochia haben sich die Musiker von Quadro Nuevo intensiv mit den Klang-Traditionen der biblischen Regionen beschäftigt. Die exklusiv für dieses Projekt eingespielte Musik erhält durch das Mitwirken von Basem Darwisch aus Kairo mit seinem atmosphärischen Oud-Spiel besondere Dichte.

Hier geht’s zum Hörbuch: Alles ist Windhauch, Patmos Verlag 2019

Die Musik Kohelet´s Carpet: https://smarturl.it/qnKoheletsCarpet